Gutes Deo: Wirkung und Pflege – darauf sollten Sie achten

Deo auftragenHitze im Sommer und körperliche Bewegung lösen das Schwitzen aus, dessen unangenehme Folgen, wie Körpergeruch, bestens bekannt sind. Der Griff zum Deo kann hier vorläufig Abhilfe schaffen. Dabei haben Sie nicht nur eine große Auswahl an Deodorants, Sie können auch individuell auf Ihre Hautbeschaffenheit eingehen.



Bestandteile und Verwendungsformen

Das Angebot an den unterschiedlichen Deos ist groß und umfasst dabei die unterschiedlichsten Inhaltsstoff, wie Alkohol, Parfümstoffe und verschiedene Salze, ebenso wie die Anwendungsvariationen, wie Pump-Spray, Roll-On oder Sprühbalsam.
Grundsätzlich entsteht unangenehmer Schweißgeruch erst durch entsprechende Bakterien, die bei der Zersetzung des Schweißes unter anderem Buttersäure frei setzen und damit für den unangenehmen Geruch sorgen. Das Wirkprinzip eines Deo baut dahingehend auf, dass die Mikroorganismen gebunden und durch Parfümstoffe überlagert werden. Wenn Sie ein alkoholhaltiges Produkt verwenden, besteht außerdem eine keimhemmende und kühlende Wirkung. Wenn Sie sich die große Auswahl an Deodorants ansehen, werden Sie entdecken, dass es unterschiedliche Wirkweisen gibt. Während die einen Achselschweiß hemmen, unterbinden andere wiederum lediglich die Geruchsbildung.

Die Konsistenz des Deo sagt viel über seine Wirkweise aus

Auch wenn Sie vielleicht eine persönliche Vorliebe bei der Anwendung von Deos haben und gerne zum Pump-Spray oder Sprühbalsam greifen, sollten Sie doch auf deren Zusammensetzung achten. Denn ein Roll-on enthält oft zusätzliche Emulgatoren und Pflegekomponenten und desinfizierende Biozide, während ein Pump-Spray mehr alkoholische Wirkstofflösungen aufweist. Die große Auswahl an Deodorants umfasst aber auch richtige Antitranspirantien, die nicht nur das Problem des Geruchs beseitigen, sondern bereits die Schweißbildung unterbinden sollen. Diese, ebenso als Sprühbalsam und Roll-On erhältlich, enthalten oft Aluminium- und Zirkoniumsalze, die die Schweißporen zusammen ziehen. Deshalb ist es auch ratsam, diese Produkte über einen längeren Zeitraum, etwas beim Sport, anzuwenden.

Eine große Auswahl an Deodorants ermöglicht individuellen Schutz

Die Bandbreite an Deos ist groß und ermöglicht Ihnen nicht nur Ihre individuellen Duftvorlieben zu verwenden, sondern richtet sich nach Ihren Ansprüchen für die Hautpflege. Denn trotz hilfreicher Wirkung von Deo und Co. dürfen allergische Reaktionen und trockene Haut kein Thema sein.

Bildurheber: Kitty – Fotolia